Gemeinsam für das schönere Heute von morgen

3. November 2021

Die Mastercard

Kategorie:
Arbeitsort:
Zuhause
Unsere Umwelt wird durch die vielen Abgase der Autos täglich immer mehr verschmutzt aber Bahn und Bus ist zu teuer und ein Fahrrad besitzt man nicht was nun? Dafür gibt es eine Lösung nämlich die Mastercard. Die Mastercard ermöglicht es dir alle Öffentlichen Verkehrsmitteln sowie Cityfahrräder in allen Städten kostenfrei zu nutzen und somit die Umwelt zu schonen.
Urheber/Entwickler der Idee:
Leandra Rennert
Mitwirkende bei der Weiterentwicklung der Idee:
viele schlaue Leute aus allen möglichen Bereichen
Beschreibung:
Unsere Umwelt wird immer weiter verschmutzt. Das liegt zu einen großen Teil an der Luftverschmutzung. Ursachen der Luftverschmutzung sind hauptsächlich die Energiegewinnung in Kraftwerken, industrielle Produktion und der Energieverbrauch im Verkehr. Jeden Tag fahren rund 48 Millionen Menschen mit dem Auto. Aber warum nicht mit den Öffis oder dem Fahrrad? Ganz einfach das fahren mit den Öffentlichen Verkehrsmitten wird immer teurer und viele Menschen wollen nicht so viel Geld ausgeben wenn sie für den selben Preis mit dem Auto fahren können. Und das Fahrrad ist für viele keine Option da sie es nicht mitnehmen wollen um sich später damit fortzubewegen, weil sie zu faul sind oder weil sie einfach keins haben. Aber dafür gibt es jetzt eine Lösung. Die Mastercard! Die Mastercard ist eine umweltfreundliche und wieder verwendbare Karte die einen kleinen Microchipenthalten hat. Dieser Chip in der Karte ermöglicht es dir alle Öffentlichen Verkehrsmittel kostenfrei in ganz Deutschland immer und überall zu nutzen. Außerdem kann man sich mit der Karte auch kostenfrei mit allen Fahrrädern, die in allen Städten verteilt werden, fortbewegen. Egal ob E-bike oder normales Fahrrad. Diese Fahrräder besitzen vorne einen kleines Scangerät. Bevor man losfahren möchte hält man seine Mastercard an den Scanner und logt sich so automatisch ein. Mit dem einloggen erfolgt dann die automatische Freigabe des Fahrrads und die elektrische Sicherung im Fahrrad wird gelöst. Jetzt kann man einfach und bequem losfahren. Ist man an seinem Ziel angekommen stellt man das Fahrrad an einer beliebigen Stelle ab und scannt seine Mastercard erneut. Mit dem erneuten scannen logt man sich aus und das Fahrrad wird wieder gesichert. Diese Sicherung sorgt dafür das man nicht einfach so mit dem Fahrrad losfahren kann und es klauen kann. Um die Mastercard zu erhalten muss man nur einen jährlichen Beitrag von 10 Euro bezahlen und bekommt sie dann kostenfrei zugeschickt. Die Mastercard kann sich jeder leisten und kann somit ein Stück dazu betragen unsere Welt weiterhin so schön zu erhalten wie sie ist. Die Message der Mastercard ist lieber weniger Auto fahren und damit mehr unsere Umwelt schützen.
mögliche Barrieren bei der Realisierung:
Die vielen anderen Anbieter für Öffentliche Verkehrsmittel wie die Deutsche Bahn oder die LVB


Wie kann man diese Barrieren eventuell beseitigen?
Ein Bündnis mit den anderen Bahn und Bus Anbietern schließen und mit ihnen zusammen arbeiten
An wen müsste man diese Idee/das Konzept weiterleiten, um es umsetzen zu können bzw. mit wem müsste man zusammenarbeiten, um eine erfolgreiche Umsetzung zu ermöglichen?
Man müsste das Konzept an den Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit weitergeben das der dafür sorgen möchte das unsere Umwelt geschützt ist. Dieser Minister könnte dann auch z.B. im Bundestag das Konzept vorstellen um eine größere Reichweite mit dem Projekt zu erzielen. Um so großer die Reichweite um so schneller wird es dann vielleicht umgesetzt
Was sollte noch gesagt werden?
Alle Menschen können schon mit kleinen Dingen dazu betragen das uns unsere schöne Welt noch lange erhalten bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.